login to vote
Freunde Kennenlernen Bochum Aachen ab 54 ab 36

über 33 Freunde Kennenlernen Bochum Aachen

Trotzdem entgegnete sie jetzt ohne jede Spur von Verwirrung: [6] „Du irrst, Pa. Mein Herz spricht bei diesem Interesse für Norgard vorläufig noch nicht mit. Vorläufig! Mithin gebe ich die Möglichkeit zu, daß ich vielleicht mehr für ihn empfinden könnte, wenn ich eben häufiger Gelegenheit hätte, mit ihm zusammen zu kommen und auch seinen Charakter zu prüfen. Was aber seine Häßlichkeit anbetrifft, nun, in dieser Beziehung pflegen Frauen anders zu urteilen als Männer. Es gibt eine Häßlichkeit, die man auch Eigenart nennen kann. Der Bankier schüttelte mit einem Lächeln, das ebenso ironisch wie geringschätzig war, den Kopf. „Deshalb laufen ja auch unsere deutschen Mädchen so gern allerhand exotischem Gesindel nach! sagte er schneidend. „Eigenart! – Doch – wozu ereifere ich mich? Ich kenne meine Tochter viel zu gut, als daß ich fürchten müßte, sie würde die Extravaganz so weit treiben und dem Sohne eines – Zuchthäuslers ihr Herz schenken. Margots Kopf fuhr empor. „Eines Zuchthäuslers? fragte sie hastig. „Aber – davon weiß ich ja bisher merkwürdigerweise nichts, kein Wort hast Du darüber erwähnt –“ „Nun – Norgards Familienverhältnisse kennt hier außer mir nur noch mein Kompagnon Hord.

über 33 Partnersuche Polen Erfahrungen Bielefeld

ab 22 Partnersuche Polen Erfahrungen Bielefeld Ich leide nicht, daß Sie auch nur seine Hand anrühren! Wolfgang wich unwillkürlich zurück und blickte betroffen, fast erschreckt auf das Mädchen, das in diesem Augenblick kein Kind mehr war. Sie hatte sich vor den Vater geworfen mit weit ausgebreiteten Armen, als müsse sie ihn schützen und vertheidigen und ihre Augen flammten in so wildem, grenzenlosem Hasse, als sei es ein Todfeind, der da vor ihr stehe. „Geh’, Wolfgang! sagte Reinsfeld leise, indem er ihn fortzog. „Das arme Kind ist ungerecht in seinem Schmerze und Du kannst überhaupt nicht bleiben. Es ist möglich, daß der Baron noch einmal zur Besinnung kommt – dann darf er gerade Dich nicht sehen. „Noch einmal? wiederholte Elmhorst. „Du fürchtest also–? „Das Schlimmste! Geh’ und schicke mir die alte Vroni zur Hilfe, sie wird wohl irgendwo im Hause zu finden sein. Warte draußen, ich bringe Dir sobald als möglich Nachricht. Er drängte mit diesen nur geflüsterten Worten den Freund nach der Thür. Wolfgang kam schweigend der Weisung nach; er schickte die alte Magd, die er im Hausflur traf, in das Zimmer und trat dann ins Freie, aber auf seiner Stirn lag eine finstere Wolke. Wer konnte auch einen solchen Ausgang ahnen! – Eine Viertelstunde mochte vergangen sein, da erschien Benno Reinsfeld.

http://braunschweig.frausuchtmann.cf/partnersuche-polen-erfahrungen-bielefeld.html

über 56 Partnersuche Für Hundeliebhaber Neuss

ab 57 Partnersuche Für Hundeliebhaber Neuss Du hast dich mit meinem Vater verheiratet, der schon nicht mehr jung war und ein Kind auf dem Halse hatte. Er war ein guter Mann, ich muß es zugeben, aber ziemlich brummig, herrschsüchtig, der mit dir, wie ich mich wohl erinnere, immer schonungslos umgesprungen ist. Er gestattete dir gar nichts ohne seine ausdrückliche Erlaubnis, und du weintest vom Morgen bis zum Abend über seine Zurechtweisungen, ohne die Kraft zu finden, dich aufzulehnen, ihm deinen Willen des gleichberechtigten freien Wesens entgegenzustellen. Du hättest dich wohl gehütet! „Gewiß,“ murmelte die junge Frau, die ein schmerzlicher Schauer überfuhr. „Und warum das? „Ich verdankte deinem Vater alles, was ich besaß, ich war allein, Stella, ganz allein! – Und um Frieden zu finden …“ „Das ist’s wohl: du hast aus Feigheit nachgegeben, um dir die Anstrengung des Kampfes zu sparen und auch weil du aufrichtig und naiv glaubtest, deine Pflicht zu erfüllen. „Und dein Glück, bitte? Dieses unser Ziel, von dem du vorhin sprachst, wo hast du es gefunden? „Ich denke nicht mehr an Glück! Ich war zufrieden mit dem Guten, das ich tun durfte, mit meiner Schreiberei, meinen Büchern – –“ „Und das hat dir genügt? „Es scheint so,“ sagte Frau von Ellissen leicht verwirrt. „Das ist eben das Unglück, daß eine solche Milchsuppe von Glück meinen Appetit gar nicht stillen würde. Ich brauche kräftigere Kost. „Es ist aber doch ein großes Glück, liebes Kind, sich selbst für das Wohl seiner Nebenmenschen aufzuopfern.

http://bremerhaven.frausuchtmann.ml/partnersuche-f-r-hundeliebhaber-neuss.html

über 45 Flirtsignale Frau Körpersprache Darmstadt

über 58 Flirtsignale Frau Körpersprache Darmstadt „Alfred, Alfred, fasse Muth! bat die unglückliche Frau des unglücklichen Mannes. „Muth? entgegnete er, „Muth, wenn die Hölle uns aufnimmt? Die Frau weinte lauter. In dem Zimmer wurde eine Thür aufgerissen. „Mutter, ich sterbe! rief herzzerreißend eine andere Stimme. Ich hatte sie schon einmal gehört, wie sie dieselben Worte ausrief. Die Mutter antwortete dem Kinde nicht wieder: „Möchte ich mit Dir sterben können, mein Kind! Aber der Vater sagte mit der tonlosen Stimme seines gebrochenen Herzens: „Ja, sterben wir Alle! Mutter und Tochter weinten zusammen. Aus dem Garten klang die Tanzmusik lauter und lustiger herüber. Jubelnde Stimmen und Gläserklirren mischten sich hinein. Auf einem kleinen Thurme des Hauses schlug die Glocke Mitternacht. Sollte ich zu den drei Menschen gehen? Die Unglücklichen konnten mir und ihrem Schicksale ja doch nicht entgehen.

http://braunschweig.frausuchtmann.ga/flirtsignale-frau-k-rpersprache-darmstadt.html

über 59 Frauen Treffen Basel Münster

ab 57 Frauen Treffen Basel Münster In meiner Einsamkeit hier und trotz all der Entbehrungen schwebte mir stets ein großer Gedanke vor: Ich wollte nach Deutschland als Krösus zurückkehren und dann dort mit Hilfe meiner Schätze den allgemeinen Wohltäter in einem Maßstabe spielen, gegen den selbst die gemeinnützigen Stiftungen amerikanischer Nabobs klägliche Kollektenzeichnungen sein sollten. – In diesen Jahren wuchs mein Reichtum tatsächlich ins märchenhafte. Seit zwei Monaten aber warte ich nun doch voller Sehnsucht auf ein Schiff, das mich mitnehmen sollte, mich und meine Schätze, deren Wert in die Milliarden geht – ohne Übertreibung! Es sind Steine in meiner Sammlung vorhanden, die nur ein Liebhaber bezahlen könnte. Steine von der Größe eines Taubeneis und darüber! – Das Schiff mußte ein deutsches sein. Keinem von fremder Nationalität hätte ich mich anvertraut. Die Habgier ist leicht geweckt. Und es sind schon Leute wegen Diamanten von geringerem Wert ermordet worden. Es hieß also für mich weiter geduldig hier ausharren, obwohl ich seit Wochen mich nur noch aufs kümmerlichste ernährt habe, nachdem die Hasen von mir nach und nach fast ganz ausgerottet, besser – verspeist waren. Auch mit meiner Kleidung haperte es zuletzt sehr. Wenn ich hier an Bord im Naturgewand erschien, so brauchst Du Dich deswegen nicht zu wundern, mein alter Werner! Ich trage jetzt nämlich Alltags und Sonntags nur denselben – Lendenschurz, geflochten aus Baumfasern. Diese Schilderung hatte Richard Kräwel sehr oft unterbrochen, da er dabei mit wahrem Heißhunger all den Leckereien zusprach, die er nur noch dem Namen [12] nach kannte. Jetzt war er satt, rauchte sich mit Behagen eine Zigarre an und schaute ganz stolz an sich herunter, denn er trug ja nun einen der Leinenanzüge des Chemikers und sogar dazu ein feines Hemd aus weicher Bastseide. Inzwischen war der neue Tag angebrochen. Seiffert erklärte, nachdem er nun auch selbst den Freund über Zweck und Ziel dieser ersten Fahrt des Tauchbootes unterrichtet hatte, man solle jetzt sofort die Diamanten an Bord holen und dann die Reise fortsetzen.

http://monchengladbach.frausuchtmann.cf/frauen-treffen-basel-m-nster.html

ab 30 Nette Leute Kennenlernen Osnabrück Hamm

ab 41 Nette Leute Kennenlernen Osnabrück Hamm Schönwerth hat die Ställe voll Pferde, und in den Remisen steht eine lange Reihe bequemer und hübscher Wagen. Aber die Frau Baronin zieht es vor, per pedes das Haus zu verlassen, weil –“ „In dem Moment, wo ich droben den Saal verließ mit dem Entschlusse, heute noch zu gehen, hörte ich auf, ein Familienglied des Hauses zu sein, und entäußerte mich selbst des Rechtes, hier noch Etwas zu verfügen –“ „Weil es“ – fuhr er unbeirrt und den Einwurf kalt belächelnd mit erhobener Stimme fort – „doch gar so herzerschütternd und todestraurig klingen würde, wenn man sich morgen früh in der Residenz erzählte: ‚Die arme, junge Frau von Mainau! Man hat sie in Schönwerth dergestalt mißhandelt, daß sie in die Nacht hinaus geflohen ist; vom rasenden Sturme gegen die Stämme des Waldes geschleudert, ist sie bewußtlos am Wege des Waldes liegen geblieben, das bleiche Duldergesicht und die prachtvollen Goldflechten von Blut überrieselt‘“ – er vertrat ihr den Weg; denn sie hatte, tief empört, mit einem Ausrufe des Unwillens eine rasche Bewegung nach der Thür gemacht. „Bei einem so starken, gereiften Geiste, bei einer so gesunden, klaren Anschauung der Dinge eine solch unglaubliche Naivetät, Juliane! Der Spott war wie weggewischt aus seinen Zügen, von seiner Stimme. „Du denkst wie ein Mann und handelst urplötzlich wie ein erschrecktes Kind. Wenn es gilt, die Wahrheit zu sagen oder Anderen zu nützen, bist Du heldenhaft und hast die scharfe Schneide eines Dolches in der Zunge – aber der Selbstvertheidigung gehst Du aus dem Wege, wie der Vogel Strauß, der den Kopf versteckt. – Du fühlst Dich schuldlos und fliehst dennoch? … Weißt Du nicht, daß Du mit diesem Schritte das Urtheil der ganzen Welt gegen Dich herausforderst? – Eine Frau, die bei Nacht und Nebel das Haus ihres Mannes allein, auf Nimmerwiederkehr verläßt, ist und bleibt – eine Entlaufene! Das klingt stark und beleidigend für Dein zartes Empfinden, nicht wahr? … Allein ich kann es Dir nicht ersparen. Er griff nach ihrer Hand, die bereits auf dem Thürgriff lag, aber ihre Finger umklammerten ihn fest – nur mit rauher Gewalt hätte er sie herabzureißen vermocht. Ein Ausdruck erschien plötzlich auf seinem Gesichte, so eigenthümlich gespannt und dabei so wild zornig, daß sie erschrak – dennoch sagte sie gefaßt und gelassen: „Vergiß nicht, daß ich Dir vor zwei Zeugen Lebewohl gesagt und Dich von meinem Weggange unterrichtet habe – von einem ‚Entlaufen‘ oder böswilligen Verlassen Deines Hauses kann mithin nicht die Rede sein.

http://reutlingen.frausuchtmann.ga/nette-leute-kennenlernen-osnabr-ck-hamm.html

über 60 Freundschaft Oder Nur Bekanntschaft Braunschweig

über 26 Freundschaft Oder Nur Bekanntschaft Braunschweig Und ein Knie auf die Erde setzend, versuchte es der Jüngling, die Hand der Frau Prinzessin zu ergreifen, um sie ehrfurchtsvoll zu küssen. »In meine Arme! teure Vicomtesse, in meine Arme! rief Frau von Condé, sie aufhebend. Und nachdem er sich mit allen Zeichen der Ehrfurcht von der Frau Prinzessin hatte umarmen lassen, wandte sich der Reiter zur Prinzessin-Witwe, vor der er sich achtungsvoll verbeugte. »Sprecht rasch, liebe Claire! sagte diese. »Ja, sprich,« wiederholte Frau von Condé, »hast du Richon gesehen? »Ja, Hoheit, und er hat mir einen Auftrag an Euch gegeben. »Einen guten oder einen schlimmen? – »Ich weiß es selbst nicht; er besteht in zwei Worten. »In welchen? Schnell, ich sterbe vor Ungeduld. Und die lebhafteste Angst war auf den Gesichtern der zwei Prinzessinnen ausgeprägt. »Bordeaux – ja,« sagte Claire, selbst unruhig über die Wirkung, die diese zwei Worte hervorbringen würden. Aber sie ward bald beruhigt, denn die Prinzessinnen erwiderten mit einem Triumphgeschrei, das Lenet vom Ende der Galerie herbeilockte. »Lenet!

http://heilbronn.frausuchtmann.ml/freundschaft-oder-nur-bekanntschaft-braunschweig.html