login to vote
Single Wohnung Melle Rostock ab 46 über 29

ab 44 Single Wohnung Melle Rostock

Nichts ist verwöhnender als der Umgang mit einem Menschen, bei dem man sich in der tiefsten Eigenthümlichkeit verstanden weiß. Mit einem solchen Verständniß ist immer Aufrichtigkeit, Vertrauen und Zuversicht gepaart, und wo diese herrschen hat man ein Gefühl von Sicherheit, von Heimat, von Dach und Fach für die Seele – - was unendlich schmerzlich vermißt wird, wenn ein solcher Umgang aufhört. Jezt, früher nie, bedrückte die Einsamkeit Cornelie. Sie wollte Ansprache, Mittheilung, Austausch der Gedanken, Besprechung einer Zukunft die sich um Tristan bewegte. Sie kam sich verlassen und ausgestoßen vor. Sie hatte nicht einen Menschen auf den sie bauen, zu dem sie sagen durfte: Thue das für mich! Nicht [145] Einen an den sie sich in wichtigen Entscheidungen, bei ernsten Lebensfragen, in Muthlosigkeit oder Ungewißheit um Rath, Trost oder Zusprache wenden konnte! nicht Einen der ihr Leid, ihre Freuden, ihre Sorgen, ihre Hofnungen sich zu Herzen nahm, die seinen mit ihr theilte und so das Einzelleben zu einem Doppelleben erhöhte. Zuweilen war ihr zu Sinn als habe sie sich nie so unglücklich gefühlt; denn in jener Schreckenszeit die auf das Erwachen aus ihrem Liebestraum folgte, hatte immer der Gedanke einen starken Entschluß fassen und durchführen zu müssen ihr eine innere Erhebung über alle Trostlosigkeit gegeben und sie zu dem Schwertstreich der Entscheidung beseelt, während jezt die Nähnadelarbeit der Ausführung ihr bei Weitem mühseliger, erschöpfender und anstrengender vorlag. Die Einsamkeit war ihr lästig, weil sie das Gewühl ihrer eigenen aufgeregten Gedanken floh, die sich stets um die Vergangenheit drehten, so daß ihre Seele zu schmelzen drohte bei Erinnerungen an unwiederbringlich entflohenes Glück, an den Zauber der Liebe, an die Wonne der Gemeinsamkeit, an die ganze freudig stolze Richtung ihrer Existenz, die jezt so zerbröckelt, so dürftig, so arm war, daß ihr vor den kommenden Jahren graute, die sich unübersehbar vor ihr ausbreiteten und sie immer in derselben Oede ließen. [146] Sie hatte schwache Augenblicke in denen es sie wie Reue überfiel, daß sie sich nicht ihrem Schicksal unterworfen. Sind wir nun einmal so schwach daß das Alleinstehen uns bittrer als jede Bitterkeit ist – sprach sie zu sich selbst – so müssen wir es denn um jeden Preis vermeiden, und ein wenig Erniedrigung, für die sich gewiß ein Wort finden ließe, welches sie in den Adelstand der Demuth oder etwas dergleichen erhebt – nicht scheuen. Dann nahm sie nach solchen Ausbrüchen der Verzagtheit wieder alle Kraft und alle Besinnung zusammen um sich fest einzuprägen daß sie recht gehandelt habe, und in diesem Bewußtsein allendlich Beruhigung finden müsse. All die klaren und stolzen Worte, die sie gegen Eustach ausgesprochen, an Aurora geschrieben hatte, tauchten vor ihr auf wie ernste Geister und fragten sie: Kennst du uns nicht mehr? sind wir nicht mehr der Abdruck deiner Gedanken und der Ausfluß deiner Gesinnung?

über 30 Single Stammtisch Arnsberg berlin

ab 41 Single Stammtisch Arnsberg berlin Nein, so was Urkomisches! „Ihr lacht mich aus, aber ich bleibe dabei. Nie, nie! Und das ist garstig von Euch, daß Ihr so Euer Gespött mit mir treibt. Halb weinend rannte sie weg. „Elma! Kind! Du verstehst mich ja falsch! Bleib’ doch! Ich meinte ja nur …“ Elma hörte nicht mehr. „Nun,“ dachte er achselzuckend, „ich kann’s nicht ändern. Vielleicht hab’ ich ihr Selbstgefühl unterschätzt. Fünfzehn Jahre! Da glaubt heutzutage ein Jungfräulein bereits mitreden zu können.

http://augsburg.frausuchtmann.ga/single-stammtisch-arnsberg-berlin.html

über 31 Singles 1 Kostenlos Downloaden Wolfsburg

über 22 Singles 1 Kostenlos Downloaden Wolfsburg zürnte sie. „Er bleibt wo er ist. Mit einem Unrechte kann ich den Flecken vom Rufe meiner Mutter nicht wegwischen. Sie wich zurück und trat an die andere Ecke des Schreibtisches, als könne der Raum zwischen ihr und diesem Priester, der gewagt hatte, sie zu berühren, nicht weit genug sein. Der grüne Lampenschein fiel auf ihr lieblich edles Profil – es erschien steinern in seinem stolzen Ausdrucke wie eine Camee. … Er hatte aber versucht, ihr eine Schlinge um den Hals zu werfen; bei weniger Energie, ja nur bei einem augenblicklichen Schwanken der Bestürzung, wäre sie ihm rettungslos verfallen gewesen – er mußte erfahren, daß sie ihn durchschaue. „Wie können Sie die Stirn haben, mir die Hand zu einer lichtscheuen That bieten zu wollen? „Sie verkennen meine Motive absichtlich und stellen sich mir feindlich gegenüber, wo Sie können,“ sagte er mit schmerzlicher Bitterkeit – der Ton, in welchem er sprach, hatte etwas tief Leidenschaftliches; er war nicht gemacht, das mußte sie selbst zugeben; – „und doch haben Sie keinen treueren Freund auf Erden als mich. „Ich habe zwei Freunde – meine Geschwister – eine andere Freundschaft suche ich nicht,“ versetzte sie. Er schlug bei dieser eisigkalten Zurückweisung die geballten Hände vor die Brust, als habe er einen Schuß empfangen – mit unheimlich glimmenden Augen trat er ihr einen Schritt näher. „Gnädige Frau, hier in Schönwerth sollten Sie nicht eine so stolze, verletzende Sprache führen,“ sagte er mit heiserer Stimme. „Hier, wo Sie wurzellos am Boden hängen, wo Sie der Spielball eines jeden Windhauches sind –“ „Gott sei Dank! vom Standpunkt meiner Grundsätze hat er mich nicht um eine Linie verdrängen können. „Was fragt die Welt nach diesem innern Halt, die Welt, die sich über Ihre schiefe Stellung hier im Hause, über das Motiv, in Folge dessen man Sie zur Frau von Mainau gemacht hat, lächelnd die demüthigendsten Dinge zuraunt! Sie wurde noch blässer als vorher.

http://wiesbaden.frausuchtmann.cf/singles-1-kostenlos-downloaden-wolfsburg.html

über 31 Kostenlos Leute Kennenlernen App Pforzheim

über 32 Kostenlos Leute Kennenlernen App Pforzheim Ja, Fred, ich liebe dich – ich liebe dich! Aber nie, nie wirst du von mir hören, daß ich dich liebe, ja, liebe, mehr wie alles auf der Welt! Ich wurde nicht zum Glücke geboren. Dein Weib sein zu können, dich die wahre einzige Liebe lehren zu dürfen, ich darf es nicht, nein – nie! nie! Und du, im Glanze deiner Jugend, darfst dich nicht an ein Weib binden, das dir im Alter vorangeht – nein, du sollst wählen, – eine, die jünger, die schöner ist, als ich alte Frau! Siehst du es nicht? Oder willst du es nicht sehen? Höre hier den heiligen Schwur, den ich mir vor deinem Bilde auferlege: Nie, nie werd’ ich die deine! Nie sollst du von mir hören: Ich liebe dich! Das ist das heilige Gelübde meiner dreißig Jahre! Plötzlich griff sie an ihr Herz. Seit Monaten litt Frau von Ellissen daran. Nicht genug, daß es sie moralisch mit all den erschütterten Eindrücken gefoltert hatte, schlug es jetzt dumpf in ihrer Brust, raubte ihr den Atem und brachte ihr Erstickungsanfälle. Da sie Aether beruhigte, sagte man ihr, es sei „nervös“, es „bedeute nichts“, und nichts war ihr lieber, als dem zuzustimmen.

http://erfurt.frausuchtmann.cf/kostenlos-leute-kennenlernen-app-pforzheim.html

über 36 Singles Events In Bergen County Nj Stuttgart

ab 40 Singles Events In Bergen County Nj Stuttgart fragte sie, während sie die Suppe hastig auslöffelte, indes er dabei in ein Blatt mit Notizen blickte, das er aus seiner Rocktasche hervorgezogen hatte. „Ich bringe Dich hin, mein Kind, und hole Dich ab - selbst sie zu hören, ist mir unmöglich. Aber Du sollst darum nicht zu kurz kommen. „Ach, Papachen, erlaube doch, daß ich zu Hause bleibe! Man kam: doch nicht alles sehen! Ich bin recht müde – und mich hinzubringen und wieder abzuholen, würde Dir ja doch so viele Zeit kosten. „Ist es Dir nicht schwer, darauf zu verzichten, Annie, dann ist’s mir lieb. Ich habe so viel zu thun, daß wohl die halbe Nacht und mehr über die Schreiberei hingeht. Und morgen, Töchterchen, wird’s auch nicht viel anders sein. Ich muß wieder um elf Uhr fort und kann schwerlich mit Dir zu Mittag essen da ich mit ein paar Herren aus dem Kriegsministerium ein gemeinschaftliches Zusammenbleiben verabredet habe. Es ging nicht anders, mein Kind – ich bedauerte schon, Dich hergebracht zu haben, da ich Dir so wenig bieten kann. „Aber, Papachen, das wußte ich ja, daß Du beschäftigt bist, und Du darfst Dich durch mich nicht stören lassen, ich amüsiere mich auch so ganz prächtig. – Ueberdies hat sich ja auch Herr Brückner angeboten –“ „Freilich, der junge Brückner – der Sohn vom Geheimrat – unser durchgefallener Referendar! „Nein, Papachen, eigentlich durchgefallen ist er doch nicht. Er muß nur einen Teil des Examens wiederholen.

http://bielefeld.frausuchtmann.ml/singles-events-in-bergen-county-nj-stuttgart.html