login to vote
Menschen Kennenlernen Bielefeld Hamm ab 32 ab 36

über 58 Menschen Kennenlernen Bielefeld Hamm

Es war still geworden in dem alten gewölbten Treppenhause, still und dunkel, unten fuhr eben polternd ein Wagen über das Steinpflaster. – Der letzte Tag des Jahres ging zu Ende, was wird das neue bringen? Die Erde stand im vollsten Frühlingsglanz. Das erste junge Grün schmückte Bäume und Sträucher; in Erving’s Garten blühten Narcissen und Flieder, der Goldregen bog sich über den Zaun, und der Rothdorn hing seine rosa geschmückten Zweige schwer hernieder unter all der Blüthenpracht; im Parke aber wiegte der laue Wind die jungen Blätter der Lindenbäume und küßte jedes Gräschen auf den weiten smaragdgrünen Rasenflächen, als wolle er ihnen erzählen von neuer Lust und neuem Leben. Und neue Lust und neues Leben verkündete auch der Wasserstrahl, der aus dem alten Sandsteinbecken krystallhell emporstieg, um rauschend und sprühend wieder herabzufallen. Wie einst vor langer Zeit, stand das Portal weit geöffnet, seine massiven gewaltigen Flügelthüren weit aufgethan, als wisse es, daß bald, in wenig Wochen, der glückliche Schloßherr sein junges schönes Weib über die alte Schwelle des väterlichen Hauses führen werde; von den Stufen der Treppe war der grüne Moosteppich verschwunden, und die beiden alten Bären schauten wunderlich trotzig unter ein paar mächtigen grünen Eichenkränzen hervor, die eine neckische Hand ihnen aus die ehrwürdigen Häupter gesetzt hatte. Die langen Fensterreihen des Schlosses waren geöffnet, nur einige verhüllten dichte Vorhänge, diese Zimmer bedurften nicht der Frühlingssonne, denn ihre Bewohnerin fehlte; sie war fort, wirklich fort. Keine Wimper hatte gezuckt in dem stolzen Gesichte, als sie an jenem Sylvesterabend den elenden Wagen bestieg, der sie wegführte aus dem Orte, der Jahre lang ihre Heimath gewesen. Kalt und flüchtig hatten ihre Lippen auf der Stirn der Schwiegertochter und Enkelin geruht, wußte sie doch, daß dort oben im dämmerigen Corridor ihr Enkelsohn sich noch im letzten Augenblicke ein Glück gerettet, gegen dessen Schein alles Andere verblich und der ihre Augen blendete – und so schloß sie denn diese einst vielbewunderten Sterne, als sie an dem alten Portale vorüberfuhr, und ballte die feinen Hände, während sich Sanna aufschluchzend auf dem Wagen bog – vorbei, vorbei! Was wird ihr das kommende Jahr bringen?

über 42 Möchte Frau Kennenlernen Würzburg

über 49 Möchte Frau Kennenlernen Würzburg Dadurch werde ich wieder an manche Männer erinnert, die dergestalt Dirnen bei sich hatten und liebten, daß sie nicht um alles in der Welt andern den Mitgenuß gegönnt hätten, keinem Fürsten, keinem Großen, keinem ihrer Gefährten, keinem ihrer Freunde; so eifersüchtig sind sie darauf wie ein Aussätziger auf seinen Becher, und der bietet ihn noch dazu zum Trinken an, wer davon will. Diese Dame aber wollte das Fräulein ganz für sich behalten, ohne sie mit andern zu teilen; dennoch wurde sie von ihr mit andern Gefährtinnen im geheimen zur Hahnreiin gemacht. Man sagt, auch die Wiesel ergeben sich dieser Liebe, und Weibchen vergnügten sich mit Weibchen, einander zu beschlafen; so daß man Frauen, die einander mit dieser Liebe besäßen, früher in Geheimschrift durch Wiesel dargestellt hätte. Ich hörte von einer Dame, die stets welche pflegte; sie befaßte sich mit dieser Liebe und hatte Vergnügen daran, den kleinen Tierchen bei ihrer Begattung zuzusehen. Noch ein weiterer Punkt muß erwähnt werden. Diese femininen Liebschaften lassen sich auf zweierlei Art und Weise betreiben, das eine Mal durch Reiben, das andre Mal durch geminos committere cunnos, wie der Dichter sagt. Diese Art und Weise bringt keinen Schaden, sagen einige, man benutzt Instrumente, die die Gestalt eines Penis haben, gewöhnlich Godmichés genannt. Ich hörte erzählen, daß ein großer Fürst, der zwei Damen an seinem Hofe im Verdacht solcher Liebe hatte, ihnen auflauern ließ, so daß er sie überraschte; die eine wurde dabei ertappt, wie sie sich zwischen den Schenkeln ein dickes Glied hergerichtet hatte, das artig mit kleinen Bändchen rund um den Leib befestigt war, daß es wie ein natürliches Glied erschien. Die Überraschung war so groß, daß sie keine Zeit hatte, es abzutun; und der Fürst zwang sie, ihm zu zeigen, wie sie es beide machten. Man sagt, manche Frauen starben, weil sie ihrer Gebärmutter Geschwüre zuzogen, die aus den unnatürlichen Bewegungen und Reibungen entstanden. Ich kenne wohl ein paar davon, um die es sehr schade war; denn es waren sehr schöne und ehrbare Damen und Fräuleins, und sie hätten besser daran getan, sie hätten mit ein paar Edelleuten Umgang gehabt; von denen brauchten sie nicht zu sterben, sondern wären vielmehr wieder aufgelebt und wieder frisch geworden, wie ich es noch anderswo auszuführen hoffe.

http://hamm.frausuchtmann.cf/m-chte-frau-kennenlernen-w-rzburg.html

über 35 Er Sucht Sie Schnapp Mülheim An Der Ruhr

über 20 Er Sucht Sie Schnapp Mülheim An Der Ruhr Der Hofmarschall rieb das Papier zwischen den Fingern. „Und was ist das für ein prachtvolles Papier, das Du da besudelt hast? inquirirte er weiter. Die Beschließerin, die, das Thürschloß in der Hand, das Hinausgehen vergessen zu haben schien, kam rasch um einige Schritte näher; sie hatte ein vollkommen ruhiges Gesicht – vielleicht war das starke Roth ihrer Wangen ein wenig tiefer, als gewöhnlich. „Das hat er von mir, gnädiger Herr,“ sagte sie in ihrem kurzen, resoluten Ton. Der alte Herr fuhr herum. „Was soll das heißen, Löhn? Wie kommen Sie dazu, gegen meinen ausdrücklichen Wunsch und Willen –“ „I, gnädiger Herr, zu Weihnachten nimmt man’s nicht so genau; da kommt’s nur drauf an, daß man für seine paar Pfennige auch einen Dank hat – und dem Jungen sein ganzes Herz hängt ja an dem Papier. … Dem Kutscher Martin seinen Kindern habe ich einen ganzen Tisch voll Kram bescheert, und da hat kein Mensch etwas Unrechtes drin gefunden. … Ich kümmere mich das ganze Jahr nicht d’rum, ob der Gabriel malt oder schreibt – das ist ja nicht meine Sache, und ich versteh’s auch nicht; aber ich hab’ mir gedacht: ‚I nun, wenn er auch einmal eine Muttergottes hinmalt, das kann doch keine Sünde sein. “ Der Hofmarschall maß sie mit einem langen, tiefmißtrauischen Blick.

http://osnabruck.frausuchtmann.ml/er-sucht-sie-schnapp-m-lheim-an-der-ruhr.html

über 45 Mann Will Kein Treffen Rostock

ab 55 Mann Will Kein Treffen Rostock Ich wende mich an Euch, ich flehe Eure Hilfe an. Erinnert Ihr Euch? Ihr habt drei Briefe erhalten. Ihr werdet wohl nicht sagen, Ihr habt meine Handschrift nicht erkannt. Es war ganz die des anonymen Billetts, und überdies hatte ich die Briefe unterzeichnet. Ich schrieb drei Briefe an Euch und bat um hundert armselige Pistolen. Hundert Pistolen von Euch, die Millionen besitzt! Nun wohl, meine Schwester stößt mich zurück. Ich zeige mich bei meiner Schwester, meine Schwester läßt mich abweisen. Ich erfahre, meine Schwester sei frei, glücklich, reich, sehr reich, und ein Fremder, ein Baron von Canolles, maße sich meine Rechte an und lasse sich von ihr an meiner Stelle protegieren. Nun verdrehte mir die Eifersucht den Kopf.

http://leipzig.frausuchtmann.cf/mann-will-kein-treffen-rostock.html

über 44 Beste Dating App Kostenlos Karlsruhe

ab 39 Beste Dating App Kostenlos Karlsruhe Als sie satt war, stützte sie die Arme schwer auf den Tisch. In den ungewohnten Kleidern trieb es sie, Bewegungen zu haben, die sie sonst nicht hatte, die Lina vielleicht haben konnte. Ihre Wangen waren wieder gerötet, ihre Augen blank und Lebensungeduld wärmte ihr Blut. Lina saß ihr gegenüber, die Hände flach auf die Knie gelegt, und schaute sie aus den kleinen, blauen Augen stetig und geduldig an. »Ich denke,« meinte Billy, »wir gehen jetzt zu der Kuh, den Hühnern, zu den Bienen. Das war es, in diesem komischen, blauen Kleide wollte sie sich draußen im Hofe umtun; ja, sie war überzeugt, sie würde ganz so faul und gemütlich wie Lina zwischen den Gemüsebeeten entlang gehen können. Als sie jedoch aufstand, fühlte sie, daß ihre Beine steif waren und sie schmerzten. »Ach nein, bleiben wir lieber,« sagte sie, »sprechen wir lieber etwas. Allein die Ruhe des großen, erhitzten Mädchens ihr da gegenüber machte sie ungeduldig. Konnte man diese Ruhe nicht aufstochern, wie sie als Kind die kleinen, stillen Ameisenhügel aufgestochert hatte, so daß sie gleich voll aufgeregten Lebens wurden. »Fürchten Sie sich nicht?

http://dresden.frausuchtmann.ml/beste-dating-app-kostenlos-karlsruhe.html

ab 22 Mein Mann Flirtet Mit Einer Anderen Mülheim An Der Ruhr

über 42 Mein Mann Flirtet Mit Einer Anderen Mülheim An Der Ruhr Bei den Nachmittagsübungen auf dem Kasernenhof amüsierten wir uns oft mit Bajonettfechten und boten gegenseitig unsere Kraft und Geschicklichkeit auf, einer dem andern soviele Stöße als möglich mit dem von einem dicken Puffer unschädlich gemachten Bajonett beizubringen. Des Mittags nach Tisch lud er mich zuweilen zu einer Flasche seiner Lieblingsmarke Liebfrauenmilch ein, und da er wußte, daß ich ein bißchen musikalisch war, forderte er mich auf zu spielen und zu singen. Er war dabei immer sehr aufgeräumt, aber es lag etwas forciertes, ich möchte sagen, krampfhaftes darin. Eines Abends wurde mir die Aufklärung. Ich promenierte wieder einmal am Broglie-Platz, als Leutnant Korn in Zivil auf mich zukam. »Guten Abend, Zell! »Guten Abend, Herr Leutnant. »Na, Zell, dann will ich Ihnen nur noch Lebewohl sagen. Seine Stimme zitterte; es lag eine verhaltene Bewegung in ihrem Ton. »Der Herr Leutnant gehen auf Urlaub? fragte ich verwundert.

http://bottrop.frausuchtmann.cf/mein-mann-flirtet-mit-einer-anderen-m-lheim-an-der-ruhr.html

ab 44 Mein Freund Flirtet Gerne Mit Anderen Frauen Fürth

über 48 Mein Freund Flirtet Gerne Mit Anderen Frauen Fürth »Lebenserfahrung! Bisher habe ich doch auch nichts weiter getan als studiert und – von Onkels Geld gelebt. Daß der alte Narr noch heiraten mußte! Nicht einmal die Hochzeitsreise hat er lebend überstanden. Seine junge Witwe wird sich freuen, ihn so schnell wieder losgeworden zu sein. So schnell ist noch keiner zu Reichtum gekommen wie diese Frau. Wenn er wenigstens ein Testament hinterlassen hätte. »Es ist scheußlich«, stimmte Ursel aus tiefstem Herzen zu, »ein Jahr später hätte ich wenigstens das Abitur gehabt. Wie ich das jetzt noch schaffen soll? »Du bildest dir doch wohl nicht ein – daß dafür auch noch die leiseste Aussicht besteht«, fiel ihr Sybille schonungslos ins Wort. »Ich habe noch fünfzehnhundert Mark.

http://halle.frausuchtmann.cf/mein-freund-flirtet-gerne-mit-anderen-frauen-f-rth.html